Sonntag, 14. Februar 2016

Winterzeit = Schnupfnasenzeit


Nosiboo – Der kinderfreundliche Nasensekretsauger



Hallo meine Lieben,
passend zu dem Schmuddelwetter und der Erkältungszeit haben wir heute einen ganz besonderen Test an Land gezogen. Die Fa. Nosiboo stellte uns 3 Nasensauger zur Verfügung, welche wir ausgiebig für Euch getestet haben.

Nosiboo, dahinter stecken Familienväter, die durch ihre eigens gemachten Erfahrungen ein Produkt entwickelt haben, welches einwandfrei funktioniert und sich den Nasen der Kleinsten bestens anpasst. Die Nasensauger entstanden in 2-jähriger Zusammenarbeit mit Designern, Ingenieuren und unter fachärztlicher Aufsicht. 2014 erlangte das Team die Auszeichnungen „reddot award 2014“ und ist für 2016 für den „German Design Award Special 2016“ nominiert. Diese Auszeichnungen zeigen den Eltern, dass die Produkte vertrauenswürdig sind und die bessere Alternative zur Erhaltung der Gesundheit der Kinder.

Auf die Idee mit dem Nasensauger bin ich gekommen, weil Clemens sich - trotz jeglicher Versuche - weigert zu Schnaupen. Alle bisher probierten Nasensauger konnten mich nicht überzeugen, weil sie entweder überall Luft gezogen haben und nichts funktioniert hat oder es mir viel zu ekelig war, weil ich mit dem Nasensekret in Verbindung gekommen bin. Auf der Suche im Internet bin ich sodann auf die Fa. Nosiboo aufmerksam geworden und laß die in den Berichten bekundete Zufriedenheit über die Produkte. Auch Marina, Lisbeth und Matthis schlossen sich sofort dem Test an.



Hier ein Bild vom Produkt:









Der Colibri Saugteil ist ein kleiner Mundangetriebener Nasensauger für Kinder (0 bis 6 Jahre) und dient zum Absaugen des Nasensekrets. Das zum Absaugen benötigte Vakuum wird mittels menschlicher Atmung erzeugt (separater Schlauch und Sauger am Gerät). Es dienst zur Vorbeugung der durch den Schnupfen hervorgerufenen Komplikationen im Kleinkindalter und zur Beschleunigung der Genesung durch Absaugen des lästigen Nasensekrets. Das Saugteil kann bis zu 5 ml dünnflüssige Flüssigkeit aufnehmen, wobei das Sekret an der Innenwand des Colibri-Gehäuses abscheidet. Es wird so verhindert, dass ohne Filtereinsatz das Nasensekret des Kindes während des Saugvorganges in den flexiblen Schlauch oder in den Mund der Eltern gelangt. Während des Vorganges sollten Babys in liegender Position behandelt werden und Kleinkinder in stabiler Sitzposition. Angewandt werden kann das Gerät 2 bis 3 Mal am Tag.








Was sagen wir?

Claudia mit Clemens:
SUPER! Wir finden das Produkt wirklich sehr gelungen und können es nur weiterempfehlen. Die kleine Schnupfnase kann super schnell vom lästigen Schleim befreit werden. Der Colibri wirkt nach den ersten Anwendungen vertraut auf die Kinder und macht keine lauten Geräusche, welche sie verschrecken könnten. Clemens hat nach den ersten gelungenen Anwendungen gemerkt, dass das Gerät von dem lästigen Sekret befreit und war dann richtig dankbar dafür. Es funktioniert alles tadellos und es wird nirgendwo Luft gezogen. Das gemeine Nasensekret wird ordentlich im Auffangbehälter eingesammelt und kann problemlos durch Öffnen ausgewaschen werden. Am besten finde ich, dass der Sauger in so handlicher Form daherkommt, dass er in jedes Reisegepäck passt.

Marina mit Matthis und Lisbeth:
Wir nutzen den Sauger für die 8 Monate alte Lisbeth und den 3-jährigen Matthis. Der Nasensauger ist sehr leicht zu bedienen, leich zu reinigunen und toll für Babys und Kleinkinder, die das "Schnäuzen" noch nicht beherrschen.
Das Zusammenbauen ist wirklich kinderleicht und durch die Bedienung per Mundstück kann man den Sog sehr gut regulieren. 







Für alle diejenigen, die nunmehr großes Interesse haben und sich ebenfalls ein Gerät von Nosiboo zulegen oder sich selbst informieren möchten, verweisen wir auf www.nosiboo.de. Im dortigen Webshop ist das Produkt zu einem UVP von 13,50 EUR erhältlich.