Dienstag, 13. August 2013

Mein-Name.info




Sucht ihr etwas ganz individuelles zur Geburt, Taufe oder vielleicht zum Schulanfang? Dann habe ich genau das richtige für Euch!




Der Shop „Mein-Name.info“ steht für individuell gefertigte Produkte „Made in Germany“, welche in der eigenen Näherei gefertigt und beschriftet werden. Das Unternehmen kann nunmehr schon auf über 15 Jahre zurückblicken, in welchen Accessoires mit Namen beschriftet werden.

Wir durften den Shop „Mein-Name.info“ testen und haben ein Stirnband mit der Aufschrift „Moritz“ sowie ein Rapssamen-Wärmekissen/Kühlkissen mit dem Aufdruck „kleiner Prinz“ bekommen. Jedes einzelne Teil des Unternehmens wird mit Hand beschriftet und lässt somit keine Wünsche offen.

Das Stirnband mit Namen ist für 12,90 € erhältlich.
Das Herzkissen mit Spruch kostet 12,90 €




Wie Ihr auf den Bildern sehen könnt, sind die Produkte wunderschön verarbeitet und die Buchstaben vom Stirnband super bunt und strahlend. Beide Artikel sind bis zu einer Temperatur von 40 Grad waschbar und somit für Kinder bestens geeignet. Auch der Preis der bieden Artikel ist definitiv angemessen, da alles Handarbeit und wunderbar verarbeitet ist.

Als Geheimtipp ist zu sagen, dass es fürs Empfehlen einen satten 20%-Gutschein gibt. Wie es funktioniert, erfahrt Ihr auf der Internetseite von Mein-Name.info


Montag, 12. August 2013

NUK Freestyle

Grandios! Wir wurden von 500 Testern auserwählt und dürfen den neuen NUK Freestyle testen.

Ich habe das Paket nach der Ankunft sofort aufgemacht und die Schnuller begutachtet und ausgekocht. Ein sehr schönes Design, das kann ich schon mal vorweg sagen.




Das besondere am NUK Freestyle ist die innovative Mundplatte mit den Belüftungsöffnungen rund um den Saugbereich, er ist besonders hautfreundlich, BPA free, und er hat – wie alle Schnuller von NUK – eine kiefergerechte Form.







Bemerkenswert sind für mich die großen Belüftungsöffnungen, welche besonders hautfreundlich sind und sich rein optisch aber dennoch nicht negativ auf das Design auswirken. Jede Mutti kennt sicher die riesigen Abdrücke unter dem Schnuller. Gerade im Sommer kann das schon mal rote Pickelchen darunter geben oder halt einfach unangenehm aussehen.

Was mich sehr erfreut hat ist, dass er trotz des tollen Designs einen ganz schmalen Ring hat, an welchem man die Schnullerkette befestigen kann.



Es gibt die Freestyle Schnuller in drei unterschiedlichen Designs und in den Größen 1 bis 3. Erhältlich ist er zu einem UVP in Höhe von 6,69 € z. B. im NUK-Online-Shop.

Fazit:       


Der NUK Freestyle soll bezaubernd aussehen und zart zu Babys zarter Haut sein und genau das
wurde erreicht. Gern gebe ich auch mal etwas mehr aus und habe dann einen solchen
außergewöhnlichen und besonderen Schnuller, welchen ich dank der Qualität und andauernder
Forschung von NUK bedenkenlos meinem Baby geben kann.

Samstag, 10. August 2013

Samt Kreationen von Schwartau


Marmelade mal anders! Lust auf ein richtig leckeres Familienfrühstück? Tja, dann kann ich euch nur die neuen Sorten von Schwartau Samt empfehlen. Als eine auserwählte „Konsumgöttin“ durfte ich die Sorten Erdbeere mit Minze, Himbeere mit Balsamico und Aprikose mit Zitronengras testen.

Die Patissière des Jahres 2012 - Nicole Riechert - hat die beliebten Sorten Erdbeere, Himbeere und Aprikose mit den speziellen Zutaten verfeinert und so die Marmeladen zu einem ganz speziellen Genusserlebnis gemacht. Leider gibt es diese außergewöhnlichen Sorten nur in einem begrenzten Zeitraum!

So kam das Paket bei uns an und dann ging die Frühstückerei bei uns los.





Zu den drei Kreationen:

Erdbeere mit Minze:           Ich mag Erdbeere und ich mag Minze, beides zusammen echt klasse.

Himbeere mit Balsamico: Ausgefallen und für mich ein neues Geschmackserlebnis. Bisher kannte ich Balsamico wohl eher von „Tomate Mozerella“ als in Marmelade. Sehr fruchtig und frisch.

Aprikose mit Zitronengras: Meine neue Lieblingsmarmelade! So muss mein Tag starten und dann kann es losgehen. Aprikose und Zitronengras passen einfach perfekt zueinander und es ergibt eine fruchtig und frische Marmelade, von der man einfach nicht genug bekommen kann.

Sowie

Erdbeere, Himbeere und Pflaume: Hier gibt es nicht viel dazu zu sagen. Echte Klassiker. Ich liebe Marmelade ohne Kerne und Fruchtstücke und da ist man hier an der richtigen Adresse. Genau wie bei meiner Oma früher.

Auch sehr geeignet sind die Marmeladen zur Zubereitung eines leckeren Desserts:

500g Quark
etwas Milch oder Sahne
frische Beeren nach Wahl
und zum Schluss eine der drei Marmeladen nach Wahl.

Ihr werdet staunen, wie lecker so ein „Marmeladen-Dessert“ sein kann.

Mein Fazit:
Also, für alle die sich diesen Sommer in Sachen Marmelade etwas trauen wollen… Schwartau Samt! Die ältere Generation der Tester sprach sich eher für die Klassiker (Himbeere, Erdbeere, Pflaume) aus und die jüngeren und probierfreudigeren Tester schwärmten von den neuen Kreationen Erdbeere mit Minze, Himbeere mit Balsamico sowie Aprikose mit Zitronengras.